FightClubSömmerda
Sportverein bei

FIGHT CLUB SÖMMERDA

Wir machen RPS, das beinhaltet: Standkampf, Bodenkampf, Anti Terror Kampf,
Fitness- und Ausdauertraining, Streß- und Situationsbewältigung.


2 0 1 7


Training mit "Shotokan-Karate-Dojo" Sömmerda (2017)

Auch 2017 fndet jeden Monat ein gemeinsames Training
mit dem Verein Shotokan-Karate-Dojo-Sömmerda e.V. statt.
Dabei werden die Erfahrung beider Kampfsportarten ausgetauscht.


Auftritt des FightClub Sömmerda in der VHS

In der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sömmerda war am 11.03.2017 Tag der offenen Tür.
Aus diesem Anlass gaben wir dort eine kurze Vorstellung von unserem Training.

Am Anfang des Jahres ging es in die Eishalle!

2 0 1 6


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


Auftritt des FightClub Sömmerda in der VHS

In der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sömmerda war am 12.03.2016 Tag der offenen Tür.
Aus diesem Anlass gaben wir dort eine kurze Vorstellung von unserem Training.

FightClub beim Sportlerball (Sömmerda)


Ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr!


2 0 1 5



Rückblick auf das Jahr 2015

Kletterwald, Paintball, Bowling, Baden & Grillen


Auftritt des FightClub Sömmerda in der VHS

In der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sömmerda war am 07.03.2015 Tag der offenen Tür.
Aus diesem Anlass gaben wir dort eine kurze Vorstellung von unserem Training.

Training mit "Shotokan-Karate-Dojo" Sömmerda (2015)

Auch 2015 fndet jeden Monat ein gemeinsames Training
mit dem Verein Shotokan-Karate-Dojo-Sömmerda e.V. statt.
Dabei werden die Erfahrung beider Kampfsportarten ausgetauscht.

2 0 1 4


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


Training mit "Shotokan-Karate-Dojo" Sömmerda (2014)

Anfang jeden Monats findet immer ein gemeinsames Training
mit dem Verein Shotokan-Karate-Dojo-Sömmerda e.V. statt.
Dabei werden die Erfahrung beider Kampfsportarten ausgetauscht.


neue Trainingshalle bei ESV Lok Sömmerda

Ab sofort trainieren wir in der Judohalle des ESV Lok Sömmerda.
Die Judohalle befindet sich in der Moritz-Wandt-Str. 1, neben dem Fujitsu Parkplatz.
Seit dem 01.01.2014 haben wir uns bei dem Sportverein "ESV Lok Sömmerda" angeschlossen.
Trainingszeiten sind wie gewohnt Montag, Mittwoch von 19:00 - 21:00 Uhr, und Freitag von 17:00-18:00 Uhr.

2 0 1 3



Auftritt des FightClub Sömmerda in der SBBS

In der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sömmerda war am 16.03.2013 Tag der offenen Tür.
Aus diesem Anlass gaben wir dort eine kurze Vorstellung von unserem Training.
Bilder vom Auftritt des FightClubSömmerda in der SBBS

Neugründung des FightClub als Verein

Der FightClub wurde am 01.01.2013 von allen Mitgliedern als Verein neu gegründet.
Zum Vereinsvorsitzenden wurde in einer freien Wahl Pascal Odenstein gewählt.0
Das Training findet wie gewohnt in der Rheinmetallstraße 9, im Nachbar, Montag und Dienstag von 19:00-20:30 statt.





2 0 1 2


Saalfelder Gala - Nebe mit zweiten Sieg in Folge

Christian Nebe vertrat kürzlich die Farben des Fight Clubs SÖmmerda bei einer Kickbox-Gala in Saalfeld.
Der Sömmerdaer trat mit einem Gewicht von 73 Kilogramm in den Ring. Er startet im K1.
Christians Gegner kam aus Saalfeld und hatte einen Gewichts- wie auch Größenvorteil.
Zu Kampfbeginn versuchte der fϋnf Kilogramm schwerer Saalfelder,
sich Christian mit langen Händen und langen Kicks vom Leib zu halten.
Der Sömmerdaer verstand es aber geschickt, die Distanz zu verkϋrzen
und stellte seinen Gegner in den Ringseilen.
Wie ein Terrier bearbeitete Christian seinen Gegner mit kurzen Haken zum Körper,
so dass der Saalfelder das erste mal zu Boden ging.

Als der Kampf nach dem Anzählen des Saalfelders weiterging,
verfolgte Christian seine Strategie konsequent weiter.
Auch diesmal ging sein Gegner wieder in die Knie, so dass ihm nur das Ende der Runde rettete.
Anfang der zweiten Runde versuchte es der Saalfelder wieder mit langen Highkicks zum Kopf,
wie die Christian aber gekonnt wegblockte. Als sich der Saalfelder erneut im Ringstaub wiederfand,
warf seine Ecke zum Schutz ihres Kämpfers das Handtuch.

Damit durfte sich Christian Nebe vom Fight Club Sömmerda ϋber den zweiten Sieg in Folge freuen,
den er durch technisches K.O. gewann.

2 0 1 1


German Grappling Games in Ansbach

Am 25.06.2011 war ich mit 3 von meinen Schützlingen bei den
German Grappling Games in Ansbach bei Nürnberg.
Grappling ein ist Bodenkampf, bei welchen Kämpfer
mit verschiedener Bodenkampfsysteme gegeneinander antreten.
So starten hier unter anderen Judokas, Ringer oder Jiu Jitsu Leute.
Siegen kann man hier nach Punkten oder durch Aufgabe. Je nach Kampfkleidung wird hier in 2 Kategorien gekämpft,
zum einen mit einen judoähnlichen Anzug (Gi) oder ohne diesem, d,h, kurze Hose mit freien Oberkörper
oder einen eng am Körper anliegenden Shirt ein sog.
Rushguard. Grappling ist ein in Deutschland noch sehr junger Sport,
welcher in Brasilien entstanden ist und über die USA in alle Welt verbreitet wird.
Diesbezüglich waren die German Grappling Games von Soldaten der US Army organisiert.

Für den Fight Club Sömmerda starteten in der Klasse ohne Gi in der Gewichtsklasse von 83 kg - 93 kg,
Hansgeorg Steinmetz (93 kg) und in der Gewichtsklasse über 93 kg, danach offen; Christian Götze (98 kg)
und Matthias Hoschke (105 kg). Für alle 3 war dies das erste Grappling Turnier überhaupt.

Als erstes musste Hansgeorg kämpfen. Da dies eine Gewichtsklasse mit sehr vielen Startern war,
mußte Hansgeorg auch dementsprechend oft kämpfen und Schwerstarbeit verrichten.
Die ersten Kämpfe konnte Hansgeorg für sich entscheiden. Den dritten Kampf verlor Hansgeorg nach Punkten,
da ihm sein Gegner auf nicht gerade sportliche Art und Weise hinters Licht führen wollte.
Da im Turnier nach doppelt k.o. System gekämpft wurde, konnte Hansgeorg trotzdem weiter kämpfen
und war aus dem Turnier noch nicht ausgeschieden. Die nächsten beiden Kämpfe entschied Hansgeorg wieder für sich.
Im letzten Kampf um Platz 3 war Hansgeorg physisch an seine Grenzen gekommen, da die Pausen zu kurz waren.
Hier verlor Hansgeorg durch Aufgabe. Trotz allem hatte Hansgeorg absolutes Kämpferherz bewiesen.

In der Königsklasse, dem Schwergewicht dominierten Christian Götze und Matthias Hoschke absolut.
Im ersten Kampf mußten beide gegeneinader auf die Matte. Hier bewies Christian absoluten Teamgeist
und ließ sich von Matthias in eine Würge nehmen und klopfte auch gleich ab.
Danach ging es für die Zwei erst richtig los.
Christian und Matthias beherrschten ihre Gegner derart, daß beide alle ihre Kämpfe durch Aufgabe gewannen.
Ein Gegner, der zuvor gegen Christian kämpfte, trat gegen Matthias gar nicht erst an,
da Christian ihm zu sehr zugesetzt hatte.
Im Finale standen sich somit Christian und Matthias wieder gegenüber.
Auf meine Anweisung und unter den Augen des ganzen Publikums kämpften die beiden dann doch gegeneinander.
Hier gewann dann nach Punkten Matthias.
Somit war Matthias Hoschke Turniersieger und Christian Götze belegte den zweiten Platz.

Allen 3 Kämpfern einen herzlichen Glückwunsch.


Battle of Berlin

Am 04.06.2011 nahm der Kämpfer des Fight Club Sömmerda, "Matthias Hoschke" am Battle of Berlin teil.
Dies war eine große Thai-Kickboxgala, bei der nach Profi Regeln gekämpft wird.
Matthias startete mit einem Gewicht von 105kg, sein Gegner aus Berlin hatte mit 115kg ein Gewichtsvorteil.

Gleich nach dem Rundenbeginn startete Matthias Gegner voll durch
und deckte Matthias mit Tritten und Schlägen ein.
Matthias machte zu und wartete auf eine Lücke seines Gegners.
Die sah Matthias auch gleich nach der ersten Minute und feuerte einen rechten Haken
zum Kopf seines Gegners.
Dieser war dadurch stark mitgenommen und taumelte.
Matthias setzte sofort nach und mit noch einem weiteren Kopfhaken ging sein Gegner K.O. (knocked out).

Somit Sieg für Matthias.
Dies war Matthias zweiter Kampf überhaupt,
den er wie seinen ersten Kampf durch ein "Knock out" gewinnen konnte.

Turnier in Freiburg

Am 14.05.2011 nahmen 5 Kämpfer vom Fight Club Sömmerda an einem int. Turnier in Freiburg (Breisgau) teil.
Alle Kämpfer starteten im Thaiboxen. Folgende Platzierungen konnten hier erreicht werden:
Peter Josifek -72kg erreichte einen 3.Platz
Oliver Dietz -85 kg erreichte einen 3. Platz
Pascal Odenstein -65 kg erreichte einen 2. Platz
und für die absolute Überraschung sorgte
Matthias Hoschke mit einem Kampfgewicht von 105 kg,
bei seinem Wettkampfdebut belegte Matthias einen hervorragenden 1. Platz.

In seinem Finalkampf konnte Matthias vollends überzeugen. Hier durchbrach er in der 2. Runde
mit seiner Führungshand die Deckung seines Gegners, so dass dieser angeschlagen zu Boden ging.
Als der Referee den Kampf wieder freigab, stellte Matthias seinen Gegner in den Ringseilen
und bearbeitete ihn mit seinen Händen.
Der gegnerischen Ecke blieb nichts weiter übrig als das Handtuch zu werfen,
da deren Schützling keine Gegenwehr mehr zeigte.

Allen Kämpfern herzlichen Glückwunsch.
Bereits am 05.06. standen Matthias Hoschke, Peter Josifek und Jens Korzetz wieder im Ring.
Hier kämpfen sie in Berlin anlässlich einer großen Thaiboxgala.



Kickbox Meisterschaft in Stuttgart

Am 16.04.2011 nahm Jens Korzetz vom Fight Club Sömmerda
an der süddeutschen Kickbox Meisterschaft in Stuttgart teil.
Jens startete mit einem Gewicht von +100kg im K1. Insgesamt mußte Jens 3mal in den Ring.
Die ersten beiden Kämpfe konnte Jens souverän für sich entscheiden, damit stand Er im Finale.
Beim Finalkampf traf dann Jens auf den amtierenden Weltmeister des ausrichtenden Verbandes.
Dieser hatte bereits schon über 90 Kämpfe in seinem Startbuch stehen
und war somit ein alter Hase im Geschäft.
Aber unbeeindruckt dessen hielt Jens gut mit und machte es seinen Gegner nicht leicht.
Der Kampf ging über 3 Runden, den Jens mit 2 zu 1 Richterstimmen leider abgeben mußte.
Trotzdem kann Jens auf seine gezeigten Leistung stolz sein,
und somit ist er Verdienter Süddeutscher Vize Meister.

2 0 1 0


MG Turnier in Öhringen

Am 27.11.2010 fand im baden württembergischen Herborn der alljährliche MG-Cup statt.
Vom Fight Club Sömmerda nahmen daran die Kämpfer Pascal Odenstein -65 kg
und Florian Gottschall -70 kg im Thai-Kickboxen teil.

Als erster musste Pascal in den Ring. Da ein Kampf vor ihm ausgefallen war,
ging Pascal ohne jegliche Vorbereitung zum Kampf.
Hier fand er auch in der ersten Runde nicht richtig rein, so dass sein Gegner einige deutliche Treffer
landen konnte. In der Rundenpause nahm ich ihn ins Gebet.
Hier setzt er die Anweisungen um und war hier überlegen. Am Ende der Runde hatte Pascal seinen Gegner
nahe an einen k.o. Leider reichte das am ende des kampfes, nach Ansichten der Punktrichter nicht
und Pascal gab den ´Kampf mit 2:1 Richterstimmen zu seinen Ungunsten ab.
Florian Gottschall gab hier sein Wettkampfdebut.
Durch seine gesamten Kämpfe nutzt Florian seine Reichweitenvorteile aus und hielt seine Gegner auf Distanz.
Im letzten Kampf landete Florians Gegner trotzdem ein Knie zum Körper.
Dieser Treffer brachte Florian aus dem konzept. Trotzallem erkämpfte sich Florian einen hervorragenden
3.Platz, mit welchem man stolz sein kann. Ich war mit beiden Kämpfern sehr zufrieden.


MG-Sports Newcomerturnier: Pascal Odenstein (Fight Club Sömmerda)

Thai-Kickbox Gala im hessischgen Herborn

Am 20.11.2010 nahmen 2 Kämpfer vom Fight Club Sömmerda an einer Thai-Kickbox Gala im hessischen
Herborn teil. Für den Fight Club starteten + 100kg Jens Korzetz und im Jugendbereich -85 kg Peter Josifek.
Für Peter war es eine Bewährungsprobe, da dies sein erster Kampf nach Profi Regeln war.
Als erster mußte Peter in den Ring. Zu Beginn ging Peter sein Gegner gleich nach vorn und setzte Peter
unter Druck, der machte schön zu und ließ seinen Gegner austoben.
Leider blutete Peter seine Nase nach diesen Schlagabtausch. Nach ca. 30sec.
hatte Peter sein Gegner das Pulver verschossen und war offensichtlich stark erschöpft.
Hier witterte Peter seine Chance und deckte seinen Gegner mit starken Kombinationen ein.
Den Rest der ersten Runde dominierte Peter und trieb seinen Gegner vor sich her. Während der Rundenpause
wurde die nase von Peter vom Arzt begutachtet, der aber den Kampf wieder freigab.
Die 2. Runde startet Peter wieder dominant und sein Gegner hatte dem nichts entgegenzusetzen.
Leider schaffte es Peters Ecke nicht die blutende Nase zu stoppen, so dass der Kampf
gestoppt werden mußte und Peter seinen greifbaren Sieg abgeben mußte.

Als nächster betrat Jens den Ring. Nach nunmehr 3 umstrittenen Niederlagen war Jens nun hochmotiviert.
Für Jens mußte ein Sieg her. Laut Jens´gegnerischer Ecke sollte der Kampf nicht länger als 30sec. zu
Ungunsten für Jens dauern. Gleich zu Kampfbeginn feuerte jens mehrere Geraden mit der Führungshand ab,
die sein Gegner voll hinnahm. Mit harten Lowkicks machte Jens seinen Gegner müde, daß der sich nur noch
schwer auf den Beinen halten konnte. Zu Beginn der 2. Runde stellte Jens seinen Gegner in den Ringseil
und ließ da einen Hagel von Schlägen und Lowkicks auf seinen Gegner herab.
Der ging schwer getroffen zu Boden und Jens siegte mit einen K.O. (knocked out)




Int. Bavaria Cup in Obertraubling/ Bayern

Am Samstag den 02.10.2010 starteten folgende Kämpfer vom Fight Club Sömmerda,
beim Int. Bavaria Cup in Obertraubling/ Bayern.
Diese Kämpfer waren: im Jugendbereich +70kg Kickboxing; Peter Josifek.
Das war Peters erster Kampf überhaupt, welchen er zwar mit 2:1 Richterstimmen verlor,
aber trotzalledem eine sehr gute Vorstellung bot.
Einen hervorragenden 3.Platz erreichte Marwin Kaczierek -75kg im K1.
Der amtierende deutsche Vize Meister Jens Korzetz +100kg im K1 erreichte hier den 2.Platz
und als Erstkämpfer erreichte Pascal Odenstein -65kg im K1 den ersten Platz.

Bereits am 18.09. kämpften die Bodenkampfspezialisten des Fight Club,
Michael Enseleit, Mario Enseleit, Alex Götte und Tobias Hessler,
beim Grappling Challenge in Bad Homburg.
Zwar konnte keiner der Kämpfer eine Platzierung erreichen, jedoch war ihr Trainer
aufgrund der kurzen Zeit des Trainings mit deren Leistung voll zufrieden, zumal die Kämpfer mit der erfahrenen Konkurrenz gut mithalten konnten.

Vize-Titel für Jens Korzetz

Am Sonnabend, den 5.06.2010 nahmen Jens Korzetz und Falk Belke zwei Kämpfer des Fight Club Sömmerda
an zwei verschiedenen Wettkämpfen innerhalb Deutschlands teil.
Während Jens Korzetz(Gewichtsklasse +100Kg)
bei einem Turnier um die Deutsche Meisterschaft im K1 in Stuttgart teilnahm,
kämpfte Falk Belke(Gewichtsklasse -83Kg), bei einem MMA-Turnier in der Nähe von Aschaffenburg.
Jens Korzetz belegte einen 2.Platz und wurde somit Deutscher Vitzemeister im K1.
Des weiteren wurde er für die Deutsche Nationalmannschaft im K1 nominiert.
Falk Belke belegte einen 4.Platz was nach einem Jahr Wettkampfpause ein gutes Ergebnis war.




Am 08.05.10 kämpften 2 Kämpfer vom Fight Club Sömmerda
in Almelo (Niederlande)

Dies waren Anna Jedigarjew und Marwin Kaczierek.
Als erstes mußte Anna in den Ring. Offensichtlich unterschätzte Anna ihre Gegnerin, da sie die erste Runde mit einen gesprungenen Frontkick beginnen wollte. Anna´s Gegnerin parierte die Attacke mit einer rechten Gerade, womit sie Anna damit k.o. gehen ließ.
Aucn Marwin´s Gegner kam aus Holland. Wie immer begann Marwin seinen Kampf, für ihn typisch, ziemlich aggressiv, sodaß gleich ein offener Schlagabtausch beider Kämpfer begann. Hier zeigte Marwin sein Gegner schon mehr Kampfroutine und suchte hier die Lücken an Marwin´s Körper. Als dann Marwin merkte, daß die Kondition seines Gegner merklich nachließ, setzte er gleich nach und konnte hier gute Treffer mit seinen Händen anbringen. Letztendlich reichte dies nicht und Marwin verlor seinen Kampf. Da dies Marwin´s erster Gala-Kampf war, zeigte er dennoch gutes Potenzial, wonach mit ihm in der weiteren Zukunft noch gerechnet werden kann.
Am 05.06. steigt unser Jens dann wieder in Stuttgart in den Ring, wo er bei einem Turnier um die Deutsche Meisterschaft kämpfen wird. Seit einer Woche wurde deshalb von Jens´ Trainer das Trainingspensum erhöht, damit er gut vorbereitet in den Kampf geht.


mehr Bilder vom Almelo (Niederlande) vom 08.05.2010

KAMPFSPORT - Sambo im Fight Club SÖMMERDA

Am 23.04.10 fand im Fight Club Sömmerda ein Sambo Lehrgang statt.
Als Lehrgangsleiter war der Präsident des Deutschen Sambo Verband Josef Bart zugegen.
Josef Bart ist ein Sambo Großmeister und war in seiner sportlichen Karriere mehrmaliger russischer Meister
und Dritter bei der Sambo Weltmiesterschaft.
Unterstützt wurde er von Michael Rasch und Alex Götte, die im Fight Club trainieren.
Die beiden haben im Januar ihre Prüfung zum Sambo Trainer mit Erfolg abgelegt und übernehmen im Fight Club
das Sambo Training. Die behandelten Themen, welche Josef durchnahm waren, Bodenkampftechniken, Würfe
sowie Elemente aus der Sambo Selbstverteidigung.
In der Zukunft werden weitere Lehrgänge solcher Art im Fight Club angeboten, wobei das Bestreben ist,
weitere hochrangige Kampfkunstmeister nach Sömmeda einzuladen.


mehr Bilder vom Sambo-Lehrgang mit Josef Bart am 23.04.2010

NextGeneration - Kickboxen: Köcher siegt in Augsburg

Fünf Athleten des Fight Clubs Sömmerda feierten bei einem Pokalturnier in Augsburg
eine erfolgreiche Wettkampfpremiere.
In den Ring stiegen Kilian Nicolaus (-65kg), Marwin Katzierek (-72kg),
David Herold (-80kg), Oliver Dietz (-85kg) und Andreas Köcher (+92kg).
Gekämpft wurde nach K1 Regeln.
Zweite Plätze erkämpften sich dabei Kilian Nicolaus, Marwin Katzierek und David Herold.
Oliver Dietz wurde Dritter. Der älteste Sömmerda, Andreas Köcher (42),
rundet das hervorragende Abschneiden mit einem Turniersieg in seiner Klasse ab.


mehr Bilder von Kickboxen in Augsburg vom 02.04.2010

2 0 0 9



...und haben auch neue Trainingszeiten!